Blog #4: Macht der Sport einsam? Oder: der Unterschied zwischen allein und einsam sein

Hallo meine Freunde und vielen Dank, dass ihr wieder den Weg auf meinen Blog gefunden habt 🙂

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Heute ist schon wieder Sonntag und es startet die fünfte Woche meiner Diät. Mit mittlerweile 8 Kilo weniger fühlt man sich schon deutlich vitaler und trotz dem grandiosen Cheatday Freitag Abend ist die Form echt okay, finde ich.

Wie sieht ein typisches Wochenende bei mir aus? Am Samstag Vormittag stand noch eine Klausur in der Uni an, dann ging es zu einem richtig guten Legday ins VeniceBeach, wie ihr auf Instagram sehen konntet, und dann einkaufen, frisch kochen und den Haushalt machen. Feiern gehen, die ganze Nacht aufbleiben, rauchen und Alkohol trinken?
Die Gelegenheit gäbe es natürlich, Zeit wäre da, wenn man eben Abstriche woanders macht. Ein Training ausfallen lassen? Nur 2 Stunden Schlaf und ein schlechtes Training haben? Zu wenig essen, zu viel zu essen? Arbeit absagen, nicht für die Uni lernen mal?

Ist man bereit, etwas aufzugeben, für ein langfristiges Ziel, 100% zu geben mit hohem Aufwand, um am Ende ein vielleicht um 5% besseres Ergebnis zu haben?

Meine Antwort darauf ist ein klares Ja! Es gibt nichts besseres, als ein langfristiges Ziel erreicht zu haben. Viele Freunde habe ich auf diesen Weg verloren, für die einfach keine Zeit mehr war, weil  der Lebensstil zu unterschiedlich war. Beziehungen zu Frauen, die eben nicht an zweiter Stelle nach dem Gym sein möchten und das völlig zu recht, aber es fühlt sich richtig an und diesen Weg gemeinsam mit echten Freunden zu gehen, die einen immer unterstützen, empfinde ich als viel wichtiger!

Durch den Sport bin deutlich öfter alleine als früher, komme damit aber super klar! Die Zeit mit meinen Freunden genieße ich viel bewusster und hier kommt für mich eine wichtige Erkenntnis: ein klares Ziel gibt mir nie das Gefühl von Einsamkeit, da alles für mich einen Sinn ergibt.

Deshalb seid so mutig und geht euren Weg, egal was andere sagen. Seid ehrlich zu euch selbst, lebt genau so, wie ihr wollt. Das Leben ist zu kurz um am Ende etwas zu bereuen 🙂

Wie sind eure Gedanken zu dem Thema? Habt ihr ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht? Ihr könnt mir ja gerne mal schreiben und ansonsten wünsche ich euch allen noch einen schönen Sonntag und eine tolle Woche 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s